Landesmeister & Vizelandesmeistertitel geht nach Egg

November

Am 19.11. und 20.11 fanden bei uns in Egg die Vorarlberger Landesmeisterschaften & Jugend – Landesmeisterschaften im Kunstturnen statt. Unsere Sprecher Karin Engstler und Thomas Koch legten sich zwei Tage lang ins Zeug, um uns allen den Turnsport etwas näher zu bringen.


Wir stellten Turnerinnen und Turner in den Klassen U7, U9, GL Kader, U11 sowie VVP 2015, VVP 2014, VVP 2013, VVP2012 und den Junioren.


Von Anfang an waren alle begeistert von den perfekten Wettkampfbedingungen. Um 9:30 startete der erste Durchgang bereits vor einer prall gefüllten Zuschauertribüne. Auch bei den jüngsten Teilnehmern dieses Wettkampftages spürte man die Anspannung und Nervosität vor jedem Gerät. Die Athleten zeigten herausragende Leistungen an allen Geräten. Rosa Weidinger und Klara Liebschick freuten sich über eine Erinnerungsmedaille in der Klasse U7. Sensationell erturnte sich Daniela Heidegger den Vizelandesmeistertitel in der Klasse U9. Hier erreichten auch Alma Geser, Emma Huchler, Filippa Schwarzmann, Magdalena Schwarz, Linda Schneider, Nora Alster und Leonie Müller tolle Platzierungen. Bei den Jungs starteten Vito Canal, Max Lerchenmüller, Laurin Berkmann und Frank Reinprecht am Boden. Sie turnten solide Übungen und freuten sich über den Applaus des zahlreichen Publikums.


Beim zweiten Durchgang starteten Turnerinnen und Turner im Alter von 8 – 13 Jahren. Ab dieser Altersklasse müssen die Turner bereits an 6 Geräten ihre Übungen zeigen. In der Klasse VVP 2014 turnen Max Nussbaumer und Moritz Schneider am Pferd eine sehr gute Übung. Seit Samstag hat die TS EGG mit Elias Feurstein einen neuen Landesmeister im Kunstturnen in der Klasse VVP 2013. Er überzeugte die Wertungsrichter mit annähernd perfekten Übungen von seinem Können. Ebenfalls einen super Platz 4 erreichte Kilian Schneider. Matteo Vögel und Elias Felder freuten sich über eine Erinnerungsmedaille. Kilian Spiegel zeigte seine beste Übung am Boden in der Klasse VVP 2012. Bei den Mädchen passierten leider ein paar gröbere Fehler, so dass sich keine TopTen Platzierung für Sophia Greber, Lara Müller, Klara Spiegel und Ida Lerchenmüller ausging. Sehr erfreulich für uns als Verein ist auch, dass Lou Wolf in der Klasse GL Kader teilgenommen hat. Sie trainiert seit September 2022 fix im Vorarlberger Landeskader in Dornbirn mit. In diesem Durchgang konnten sich auch Leonie Gschliesser (TS Hohenems), Ella Rief (Sparkasse SG Götzis), Mia Bohle (TS Hohenems) und Nathalie Prugg (TS Hohenems) für das Finale am Sonntag im Teambewerb qualifizieren.


Beim letzten Durchgang wurde das Publikum von hervorragenden Leistungen unserer Vorarlberger Turner und Turnerinnen verwöhnt. Es gab einige Leckerbissen zu sehen. Übungen von Leni Bohle, Miriam Bernhard, Marlies Männersdorfer, Linda Chai wurden mit dem Finaleinzug belohnt. Auch Samuel Wachter, Oskar Jenny, Luca Hagen und
Lennart Rüdisser liessen so manch ein Bregenzerwälder (sicher nicht nur Bregenzerwälder) Gesicht staunen. Gino Vetter und Mateo Fraisl zeigten bei den Junioren erstaunliche sportliche Leistungen. Uns als Turnerschaft Egg macht es auch stolz, dass Samuel Voppichler sich der Herausforderung an diesem Wettkampf teilzunehmen gestellt und einen soliden Wettkampf geturnt hat.


Am Sonntag starteten um 15:00 Uhr die 16 besten Athleten in den Teambewerb. Unsere Vizelandesmeisterin Daniela Heidegger loste die Teams ROT; GRÜN; GELB und BLAU aus. Dieser Modus fand so zum ersten Mal statt und wurde von den Aktiven mit viel Freude und Spannung erwartet. Der Wettbewerb war an Spannung kaum zu überbitten. Nach zwei von drei geturnten Geräten gab es eine ex aequo Platzierung. Nach fulminanten letzten Übungen von Leni Bohle und Gino Vetter durfte sich das Team Rot mit den ebengenannten Athleten sowie Leonie Gschliesser und Lennart Rüdisser als Sieger feiern lassen.


Für unseren Verein waren als Wertungsrichter Andreas Schneider, Samuel Voppichler, Leah Feuerstein und Stefanie Geser im Einsatz. Wir bedanken uns für ihren Einsatz und es hat uns gefreut, die Wertungsrichter mit regionalen Produkten von DirEGGt zu verwöhnen. Die Wertungsrichter aus ganz Vorarlberg waren begeistert von dieser Qualität. Ebenfalls gehört unseren Trainern und Betreuern (Baltas Schneider, Samuel Voppichler, Roman Oberhauser, Sarah Bildstein, Kerstin Bechter und Stefanie Geser) der Athleten ein Vergelts Gott gesagt.


Die größte Genugtuung für uns als Veranstalter war das riesige Zuschauerinteresse. Diese Veranstaltung mit so viel Begeisterung über die Bühne gebracht zu haben erfüllt uns mit Stolz. Ebenfalls schätzten wir sehr, dass sich unser Landestrainer Daniel Rexa persönlich bei allen bereits aufräumenden Helfern für eine sehr schöne Veranstaltung bedankt hat. Damit dies alles möglich ist braucht es ein gutes Zusammenarbeiten vieler sehr engagierten Menschen. Vielen DANK