Vorarlberger Leichtathletikeinzelmeisterschaften in Hörbranz

Juli

Matilda Meusburger und Paulina Fink räumen ab

 

Dem zweiten Teil der Vorarlberger Leichtathletikeinzelmeisterschaften in Hörbranz mit den Disziplinen Weitsprung, Kugelstoß, Sprint und Vortexweitwurf drückten Matilda Meusburger und Paulina Fink ihren Stempel auf. Matilda siegte in der U16-Klasse bei 3 Starts im Kugelstoßen (11,16 m) und im 100m-Sprint und holte im Weitsprung die Silbermedaille. Paulina ging in der U14-Klasse 4x an den Start, siegte im Weitsprung und im Kugelstoßen (10,32 m) und holte im Vortexweitwurf und im 60m-Sprint Bronze. Sowohl Matilda als auch Paulina setzten sich mit ihren Leistungen im Kugelstoßen an die Spitze der österreichischen Jahresbestenliste in ihren Altersklassen. Paulina nimmt mit ihrem Satz auf 4,99m auch im Weitsprung derzeit die Spitzenposition in Österreich ein.

 

Magdalena Schneider verbesserte sich im Kugelstoßen und im Weitsprung deutlich und belegte als Jahrgangsjüngere die Ränge 5 und 6 in der U16. Sie schaffte mit ihren Leistungen die Qualifikation für die U16-ÖM im Siebenkampf. Daniel Lang stellte 3 persönliche Bestleistungen auf und erreichte als Jahrgangsjüngerer im Kugelstoßen den 5. Rang in der U16. Dasselbe gelang Sophia Fitz in der U14. Ihr Bruder Martin, der noch der U12 angehört, mischte bei den älteren Burschen in der U14 kräftig mit und holte die Ränge 4 und 7 im Kugelstoßen und im Vortexweitwurf. Kathrina Schneider, die ebenfalls noch der U12 angehört, und Teresa Geser sprangen beide in der U14 zum ersten Mal über 4 m weit. Selina Geser und Diana Kaufmann verbesserten ihre persönlichen Bestleistungen im Weitsprung, Kugelstoßen, 60m-Sprint und Vortexweitwurf. Johanna Beck stieß die 3kg Kugel in der U18-Klasse auf starke 10,77m und belegte Rang 4. Im Weitsprung wurde sie 6.

 

Bereits kommendes Wochenende geht es in Feldkirch weiter mit den Landesmeisterschaften der U12-Klasse und den Disziplinen Hürdensprint, 1000m-Lauf, Sprintstaffel und Hochsprung für die älteren Altersklassen. Wir sind schon gespannt, ob wir an unser gutes Abschneiden bei den Meisterschaften in Hörbranz anschließen können.

©2019 by turnerschaft-egg | Impressum