Platz 12 für Pauline und Theresia beim EYOF

Juli

Sowohl Pauline als auch Theresia schlugen sich beim europäischen olympischen Jugendfestival in Banska Bystrica (Slowakei) ausgezeichnet und konnten dort jeweils den zwölften Platz für sich verbuchen.

Bei Theresia wäre im 5000m Gehbewerb sogar ein Top-Ten-Platz möglich gewesen. Leider bekam sie aber drei rote Karten wegen technischer Fehler von den Gehrichtern, weshalb sie für eine halbe Minute in die Strafzone musste. Das ist vor allem deshalb schade, weil sie in ihren bisherigen fünf Geh-Wettkämpfen noch nie eine rote Karte bekommen hat.

Pauline blieb bei ihrer ersten internationalen Meisterschaft nur 3 Sekunden über ihrer Bestleistung über 2000m Hindernis. Als eine von nur vier Starterinnen im Teilnehmerinnenfeld gehört sie dem jüngeren Jahrgang 2007 an und schlug sich im Feld der überwiegend älteren Konkurrentinnen mit Platz 12 ausgezeichnet.

Für beide Mädels stellte die Woche in der Slowakei eine einzigartige Erfahrung dar. Besonders beeindruckend war für beide die Eröffnungsfeier, bei der sie als Teil des österreichischen olympischen Jugendteams einmarschieren durften.

Bei ihrer Rückkehr nach Egg wurden die Mädels am Dorfplatz von ihren Vereinskolleg*innen, Familien und einer Abordnung des Ausschusses der Turnerschaft Egg in Empfang genommen. Auch der Sportreferent der Gemeinde Egg Eugen Burtscher und Vizebürgermeisterin Carmen Willi ließen es sich nicht nehmen, dem Empfang beizuwohnen und ihre Anerkennung für die Leistungen der Mädels zum Ausdruck zu bringen.

 

Wir sind sehr stolz auf unsere beiden Jugend-Olympionikinnen und hoffen auf weitere internationale Einsätze von TS-Egg-Athlet*innen in der Zukunft!